Das Buch zum Friedhof

Nach langen Mühen konnte endlich eine Dokumentation zum Friedhof fertig gestellt werden: „Der Jüdische Friedhof in Bad Soden – ein Archiv im Freien“.

Das Buch über den Jüdischen Friedhof in Bad Soden will die Erinnerung an Menschen aus 5 Gemeinden im Main Taunus Kreis, sowie an 56 Kurgäste aus den verschiedensten europäischen Ländern bewahren.

Es ist unser Wunsch, den Friedhof (1873 bis 1939), das Kulturdenkmal, durch diese Arbeit zu „pflegen“, denn die Nachfahren jener dort Bestatteten wurden in der Zeit der Shoah ermordet oder vertrieben.So kann die heutige Generation, die oft außerhalb Deutschlandsneu beheimatet ist,diese „Pflege“ selbst nicht mehr leisten.

Der Leser kann sich also entweder auf Spurensuche seiner eigenen Herkunftsfamilie begeben oder eine interessante Entdeckungsreise in jüdischen Familiengeschichten, religiösen Traditionen und Zeitgeschichte beginnen. Denn: dank der Übersetzungen aller hebräischer Grabsteininschriften (deren Abkürzungen erklärt und mit zusätzlichen Informationen versehen wurden) und intensiver Recherchen, kann der Leser tief eintauchen in eine fast untergegangene Welt.

Es ist im Blattlausverlag Saarbrücken erschienen und ist im Buchhandel für 24,50€ erhältlich.